Land fördert die Sanierung des Aussichtsturms am Weißen Stein

Kurz vor der geplanten Wiedereröffnung am 4. September gibt es gute Nachrichten von unserem grünen Landtagsabgeordneten Uli Sckerl: Für die umfassenden Instandsetzungsarbeiten erhält die Gemeinde einen Zuschuss von 41.800 Euro aus dem Denkmalförderprogramm, das sich überwiegend aus Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto Baden-Württemberg finanziert.

Damit ist mehr als ein Drittel der Kosten für die Gemeinde abgedeckt. Uli Sckerl dazu: „Die Investition des Landes in die Sanierung ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Wir müssen immer wieder sicherstellen, dass die Monumente langfristig in gutem Zustand erhalten bleiben.“ Landesweit wurden in der 2.Tranche des Denkmalförderprogramms 2020 rund 10 Millionen zum Erhalt, Sanieren und Nutzen von 131 Kulturdenkmalen ausgeschüttet. Neben „unserem“ Aussichtsturm sind u. a. auch die katholische Kirche St. Gallus in Ladenburg und die Evangelischen Kirche in Weinheim-Heiligkreuz mit dabei.

Das neue Artenschutz-Gesetz