Lernen aus Corona – den Öffentlichen Gesundheitsdienst stärken

Eine Gruppe von Gesundheitsexpert*innen, die weltweit tätig sind oder waren und zu denen auch unser Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Friedeger Stierle zählt, hat ein Memorandum verfasst, das sich mit möglichen Lehren aus der Corona-Pandemie beschäftigt.

Die wesentlichen Vorschläge und Forderungen des Memorandums lauten:

  • öffentliche Gesundheitsdienste stärken
  • Wissen und Fähigkeiten zu ansteckenden Krankheiten verbessern
  • wissenschaftlich prüfen, was während der Pandemie geholfen und was geschadet hat
  • mit Bürgerinnen und Bürgern über die öffentliche Gesundheit reden
  • internationaler und lokaler Erfahrungsaustausch
  • Unterstützung ärmerer Länder
  • internationale Zusammenarbeit, insbesondere in der EU und der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Wir hoffen, dass der Text innerhalb und außerhalb der Grünen Diskussionen anregt und zu einem lokalen wie globalen Umsteuern beiträgt. Hier steht die PDF-Version zum Download bereit.

Das neue Artenschutz-Gesetz