Bericht über die Fahrradbörse

Am Samstag den 04.05. fand bei teilweise strömendem Regen unsere Fahrradbörse statt. Die Veranstaltung war trotz Kälte und Regen schön und es wurden einige Fahrräder verkauft.

Die GemeinderatskandidatInnen Hergen Schultze, Waltraud Wüst, Kilian Kilger, Beate Geiger und Helga Waller-Baus am grünen Stand im Gespräch mit der lokalen Presse

Zahlreiche Helfer ermöglichten die Wiederauflage der beliebten Dossenheimer Fahrradbörse. Man konnte merken, daß die Fahrradbörse ein paar Jahre nicht stattgefunden hatte und schon vermißt worden war.

Kaum war der Flohmarkt aufgebaut, fanden sich trotz des kalten Regenwetters auch schon die ersten Verkäufer ein und stellten ihre Fahrräder zum Verkauf bereit. Vom Kinderrad über Ein- und Damenräder bis hin zu hochwertigen Mountain Bikes reichte das Angebot. Auch die Kundschaft ließ nicht lange auf sich warten, und so wechselten nicht nur einige Fahrräder ihren Besitzer. Auch Fahrrad-Zubehör, Inliner Skates und Kinderfahrzeuge konnten erworben werden.

Sehr begehrt waren die Fahrradanhänger, auch die angebotene fachkundige Beratung wurde gerne in Anspruch genommen. Viel Aufmerksamkeit erregte das antike Fahrrad, das zur Werbung für die Aktion Stadtradeln aufgestellt worden war. Alles in allem waren am Ende alle zufrieden mit der gelungenen Fahrradbörse, die nächstes Jahr wieder stattfinden soll.