Grüne Jahreshauptversammlung in Schwabenheim

Am letzten Dienstag, den 2. Juli, trafen sich die grünen Mitglieder und viele Interessierte zur Jahreshauptversammlung (JHV) des Ortsverbands – diesmal direkt am Neckar beim „Anker“ im Ortsteil Schwabenheimer Hof.

In ihrem Rückblick erinnerte unsere alte und neue Vorsitzende Kyra Schweickhardt an ein ereignisreiches Jahr: Stand die letzte JHV noch im Zeichen des „Wiederaufbaus“ und der Gewinnung von neuen Aktiven, folgten dann die Suche nach einer/m Bürgermeisterkandidaten/-in, der Winterwahlkampf für das Bürgermeisteramt und schließlich die äußerst erfolgreiche Kommunal- und Europawahl im Mai. Mit Veranstaltungen zum flächenschonenden Wohnungsbau, zur Verkehrswende und zum Augustenbühl, dem politischen Frühstück mit Franziska Brantner MdB und Uli Sckerls Landtagshalbzeitbilanz sowie an zahlreichen Ständen in Dossenheim und auch im Schwabenheimer Hof haben wir der politischen Diskussion vor Ort Impulse gegeben. Wir haben uns dabei klar gegen eine Bebauung des ökologisch hochwertigen Augustenbühls ausgesprochen – das Gebiet soll auch keine Reservefläche mehr sein! Wir möchten mit den anderen Fraktionen und dem neuen Bürgermeister David Faulhaber zusammen nach anderen Lösungen suchen; ein wichtiger Baustein dabei können Bestandskataster und eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft sein. Neben der Arbeit an diesen und anderen Themen werden für den grünen Ortsverband im kommenden Jahr vor allem die Einbindung neuer, insbesondere auch jüngerer Mitglieder und Interessierter wichtig sein sowie die Vernetzung mit unseren grünen Nachbarn an der Bergstraße und in Heidelberg – Stichwort Radschnellwege oder Umbau der Dossenheimer Landstraße in Handschuhsheim. Renate Tokur und Friedeger Stierle berichteten anschließend von der Arbeit der bisherigen Gemeinderatsfraktion und den Vorbereitungen unserer neuen, dann achtköpfigen (!) Fraktion. Wichtige Themen werden zum Beispiel sein Klimaschutz vor Ort, Vielfalt und Inklusion, Mobilität und „ruhender Verkehr“, aber auch Aufgabenverteilung und Arbeitsstrukturen sowie die Kontaktaufnahme mit den anderen Fraktionen und der Gemeindeverwaltung. Wir haben Bürgermeister Faulhaber auch eine extern moderierte Klausursitzung des gesamten neuen Gemeinderats vorgeschlagen, die voraussichtlich im Oktober oder November stattfinden wird. Fazit: Es bleibt spannend! Nach einer angeregten Diskussion kam es zum Schluss noch zur Wahl des neuen Ortsvorstands. Die „Neugemeinderäte“ Kilian Kilger und Frank Fuchs haben sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Kyra Schweickhardt, Friedeger Stierle und Matthias Delbrück traten wieder an und wurden jeweils einstimmig gewählt, ebenso Waltraud Wüst, die sich bereits im letzten Jahr sehr engagiert hat, insbesondere im Wahlkampf. Dabei werden Kyra und Waltraud künftig unsere weibliche Doppelspitze bilden. Unsere nächsten regulären Ortsverbandstreffen finden nach der Sommerpause am 3. und 17. 9. statt. Vorher steht am 23. 7. im Rathaus um 19h noch die Konstituierung des neuen Gemeinderats an – natürlich öffentlich! Wie immer freuen wir uns über Feedback, Anregungen, Anstöße und Anfragen, kurz alles außer Spam, an unsere Mailadresse info@gruene-dossenheim.de – auch unsere Homepage https://www.gruene-dossenheim.de hat gerne Besuch!