Zweite Welle – zweite Absage: Jahreshauptversammlung auf Frühjahr 2021 verschoben

Vor einem Monat schrieben wir noch "Es geht wieder los" und meinten, dass das grüne und kommunale Leben nach Lockdown und Sommerpause endlich wieder hochfahren konnte. Jetzt geht es leider anders wieder los, nämlich mit einem besorgniserregenden Anstieg der Coronazahlen und entsprechenden neuen Präventionsmaßnahmen. 

Daher kann unsere für Donnerstag, 22. 10., geplante Jahreshauptversammlung leider nicht stattfinden. Formal gesehen ist das möglich, weil eine Vorstandswahl zwingend erst 2021 stattfinden muss. Es ist aber trotzdem sehr schade, dass wir uns nicht gemeinsam treffen und Rück- und Ausblick unserer Arbeit besprechen können. Dennoch: die Zahlen lassen uns keine Wahl. Bitte haltet euch online auf dem Laufenden, besucht unsere Online-Ortstreffen am 5. November und 3. Dezember und bleibt gesund und verantwortlich!

Das neue Artenschutz-Gesetz

expand_less